Mountainbiking mit dem Elternverein Hartkirchen

Im Rahmen der Ferienaktion Hartkirchen veranstaltete der Elternverein am 8.8.2018 in Kooperation mit der Firma Radsport Plöckinger aus Haibach einen Mountainbike – Fahrtechnikkurs. Die Mitglieder des Elternvereines brachten die TeilnehmerInnen mit ihren Privatautos zur Technikstrecke in Kleinzell im Mühlviertel.

Das Alter der Jungs und Mädels lag zwischen 10 und 14 Jahren. Sie lernten von den beiden Trainern, Herr Peter Plöckinger und Herr Klaus Wachtveitl wie sie mit ihren MTB´s sicher und mit viel Spaß ans Ziel kommen.

Safety First ist bei diesem Sport oberstes Gebot, daher nie eine Ausfahrt ohne Helm, Handschuhe und Radbrille. Die Brille ist besonders wichtig, denn eine Mücke oder ein Schlammspritzer im Auge hat zur Folge, dass man im Blindflug unterwegs ist, was im Gelände schnell zu einem Unfall mit Verletzungen führen kann. Helm und Handschuhe leisten bei einem Sturz segensreiche Dienste, frei nach dem Motto, „ Wer Hirn hat, sollte es auch schützen!“

Nach der Einführung durch die Trainer ging es ans Techniktraining. Die Kinder lernten durch Verlagerung des Körperschwerpunktes Hindernisse zu überwinden, wie man Kurven mit engen Radius am besten bewältigt und sein Bike sicher auch im steilen Gelände handhabt. Ein Höhepunkt war sicher die Fahrt mit dem MTB über eine kleine Schanze, wobei die erzielte Sprungweite durchaus einige Meter betragen hat.

Im Anschluss an das Training fand noch eine kleine Ausfahrt ins Gelände statt. Die Kids lernten ihre Grenzen zu erweitern und konnten dabei ihr Selbstvertrauen steigern. Bei fast 32° Celsius an diesem Tag war es ein Glück, dass der Parcours in einem kühleren Waldgebiet lag. Als Stärkung gab es viel zu trinken, Müsliriegel und Traubenzucker. Dank der professionellen Trainer gab es keine Verletzten und es wurde auch niemand überfordert. Tapfer hielten alle Teilnehmer durch und erlebten einen sicherlich anstrengenden aber schönen und sportlichen Nachmittag wo der Spaß nicht zu kurz kam!