Abenteuer Technik – 10 Jahre Girls’ Day

 

girlsday logo oben

 

Mädchen haben Talent für und Spaß an technischen oder handwerklichen Berufen. Nur haben sie viel zu wenig Gelegenheit, das selbst zu erfahren. Bei der Berufs- und Studienwahl führt das dazu, dass sie sich für „frauentypische“ Ausbildungen entscheiden und diesen wichtigen und wachsenden Bereich weitgehend ausblenden.
Der Girls’ Day, ein jährlich stattfindender internationaler Aktionstag, der am 22. April 2010 in Oberösterreich bereits zum zehnten Mal stattfindet, will daran etwas ändern.

Schülerinnen verbringen an diesem Aktionstag einen Arbeitstag in einem handwerklichen oder technischen Betrieb.
Ziel des Girls’ Day ist es, die Aufmerksamkeit der Mädchen auf Berufe zu lenken, von deren Existenz sie viel zu wenig wissen oder von denen sie glauben, dass sie nicht dafür geeignet sind.
Gleichzeitig ist es wichtig, die Eltern, die Schulen und die Betriebe auf das Potenzial der Mädchen aufmerksam zu machen.

Lesen Sie mehr auf www.girlsday-ooe.at

Der Girls’ Day ist eine Aktion von Frauenlandesrätin Mag.a Doris Hummer und dem Frauenreferat des Landes OÖ in Kooperation mit: Wirtschaftskammer OÖ, Landesschulrat für OÖ, AMS OÖ, Industriellenvereinigung OÖ, JugendReferat des Landes OÖ, Öst. Gewerkschaftsbund und Arbeiterkammer OÖ.

 

girlsday_logo_unten.jpg